joerg teichgraeber skulpturMichael WenzelSchwinge 1Sabine Harton meine Flügel sind weiß-2021-Acryl auf Leinwand-80x120cmhendrik_faureWandobjekt 7 2019 Keramik
XII. Offene Ateliers im Göttinger Land 2021


Aufgrund der Corona-Pandemie mussten wir die für September 2020 geplanten "XII. Offenen Ateliers im Göttinger Land" um ein Jahr verschieben. Wir hoffen nun, dass es dieses Jahr klappt: Der neue Termin ist der 4. - 5. und 11. - 12. September 2021, jeweils von 14 - 18 Uhr.

Insgesamt 61 Künstlerinnen und Künstler in 37 Ateliers möchten Ihnen im September ihre Türen öffnen. Es sind wieder viele bereits bekannte Ateliers dabei - ebenso gibt es einige interessante Neuentdeckungen.

Die Ateliers befinden sich in Asche, Bösinghausen, Bremke, Deiderode, Dransfeld, Duderstadt, Ebergötzen, Eddigehausen, Groß Schneen, Güntersen, Hann.-Münden, Hattorf am Harz, Herzberg am Harz, Hillerse, Katlenburg, Krebeck, Landolfshausen, Lenglern, Nikolausberg, Obernjesa, Offensen, Osterode, Reiffenhausen, Reinhausen, Renshausen, Rosdorf, Wibbecke und Wolbrechtshausen.
Jedes Atelier wird den im September geltenden Verordnungen entsprechend ein Hygienekonzept bereithalten.


Schauen Sie sich um! Wir freuen uns auf Sie!
Ihre Folke Lindenblatt & Gabriele Schaffartzik für KulturRad e.V.


Seit 2007 öffnen Ateliers und Werkstätten im Göttinger Land. Die Offenen Ateliers sind inzwischen fester Bestandteil des jährlichen Kulturbetriebs.
Wir gehen mit unserer Veranstaltung in die Fläche des Göttinger Landes und führen die Besucher in die Arbeits- und auch Lebenswelt der dort wohnenden Künstler und Kunsthandwerkern. Ein breites Spektrum der Bevölkerung besucht unsere Veranstaltung und durch die Verortung im vorwiegend ländlichen Bereich fühlt sich vor allem auch die dort lebende Bevölkerung angesprochen und eingeladen die Ateliers zu besuchen. Einige Ateliers bieten Aktionen an, die auch von Kindern wahrgenommen werden können und so nutzen auch viele Familien die Wochenenden, um mehrere Ateliers anzusehen.

Organisiert werden die Offenen Ateliers vom Verein KulturRad. Der Verein möchte mit diesem Projekt den Blick auf die Vielfalt der Region lenken und den Dialog zwischen Kunstschaffenden und Bürgern fördern.

Saphirblau_OAInge Krieser DemuthCyanotypie Feldrand Sigrid Nienstedt Eisbär


Dieses Projekt wird gefördert von … ———————————————————Kooperation mit
Landschaftsverband Suedniedersachsen Logo Gemeinde Waake Logo LandkreisKIK